LEBEN


 

Maria Hosein-Habibi ist in Afghanistan geboren und in Deutschland aufgewachsen. Sie studierte Kunst, Englisch und Politik im Bachelor und schloss ihr Studium mit dem Master of Education in Kunst und Englisch an der Universität Hildesheim ab. Seit Absolvierung des 2. Staatsexamens in 2014 ist sie als Lehrerin an einer weiterführenden Schule in Hannover tätig. Zudem übt sie aktuell einen Lehrauftrag an der Universiät Hildesheim aus. 

Seit Oktober 2016 nimmt sie an Einzel- und Gruppenausstellungen teil. Seitdem hat sie an diversen Ausstellungen im In- und Ausland teilgenommen. Als ehemaliges Mitglied der Künstlervereinigung AVAA (Afghan Visual Artist Assiciation in NL) hat sie an der ersten Gruppenausstellung dieser in Arnhem (Niederlande) teilgenommen.

Im Mai 2019 hat sie als eine von 9 Künstler*innen afghanischer Herkunft in Europa an einer Gruppenausstellung in den Räumlichkeiten des Europäischen Auswärtigen Amtes teilgenommen.

 

 Sie ist Vorstandsmitglied im Afghanic e.V. und stellvertretende Vorsitzende von VAfO- Verband Afghanischer Organisationen in Deutschland.



Exhibitions

10/ 2016   1st Kunstmarkt (Berlin)

11/ 2016   RANGIN I (NLBV Hannover)

04/ 2017   Gedankenwelt (Bildungsverein Linden, Hannover)

03/ 2018   RANGIN II (Rathaus Garbsen)

03/2018    AVAA´s 1st Exhibition (B53, Arnhem, Niederlande)

08/ 2018   Back to the Roots (Raum für Kunst und Kommunikation, Hannover)

09/2018    mUSE ART Festival (Hannover)

05/2019    Homage to Afghanistan ( Europäisches Auswärtige Amt, Brüssel)

07/2019    24th Hamburger Afghanistanwoche (Seevetal bei Hamburg)

09/2021    Hamburg zeigt Kunst

11/2021    POTA Presence Of The Absence - inVISIBLE (Potsdam)